2013_03_13 Kammerflimmern#2

FILMREIHE

Mittwoch, 13. März 2013 | 21 Uhr

Kammerflimmern #2 – „Kucken, kacken, packen, picken – das menschliche Gehirn.“

Kammerflimmern – der wöchentliche Filmabend im ORi
jeden Mittwoch ab 21 Uhr, jeden Monat ein neues Thema

Kammerflimmern

Zur diesmonatigen Reihe:

Das Kammerflimmern widmet sich im März dem cineastischen Ouevre eines vielseitigen Ausnahmekünstlers. Er ist Musiker, Clown, Schriftsteller, Schauspieler, Film- und Theaterregisseur. Seine Filme sind geprägt von Improvisation und absurd-skurrilen Elementen, sowie einem liebevollen Blick auf seine Heimat, das Ruhrgebiet. Er ist seit vielen Jahren mit seinem Bühnenprogramm präsent, wir zeigen nun drei seiner Kinofilme, sowie einen 1986 erschienenen Film in dem er ebenfalls mehrere Rollen übernahm.

 

Zum heutigen Film:

„Vor langer, langer Zeit, als es in Amerika noch keine Indianer gegeben hatte, geschah…etwas.“

Ein gefürchteter Krimineller kehrt nach 30 Jahren zurück nach Hause. Lange ist er durch die Prärie geritten, und nun ist seine Wäsche extrem dreckig. Wer könnte die besser waschen als seine unrasierte Mutti? Die schickt ihn
aber erst einmal zum Gefängnis, aus dem er seinen Bruder befreien soll, weil dieser sonst gehängt wird. Als das erledigt ist, beschließen beide spontan eine Bank zu überfallen, was vollkommen daneben geht. Auf der
Flucht und nach Rache dürstend, müssen fortan viele Unschuldige sterben…

 

Eintritt frei
Bar geöffnet ab 20 Uhr | Film ab 21 Uhr


ORiAdmin



X