Nora Zukker & Luca Little

2013_05_16 LB Nora Zukker und Luca Little

LESEBÜHNE

Donnerstag, 16. Mai 2013 | 21 Uhr

Neuköllner Lesebühne:

Nora Zukker und Luca Little

Die Wortakrobatin und der Songwriter


Nora Zukker & Luca LittleWenn Popliteratur auf Popmusik trifft, teilen sich Nora Zukker und Luca Little die Bühne. Beide sind Kinder der 1980iger. Eine Generation wo alles möglich ist und man nichts wirklich muss, wo man sich ungerne festlegt und doch Angst hat, alleine zu bleiben. Beide Künstler entgegnen der Beliebigkeit und dem rasanten Tempo, in dem sie Fragen stellen. Mit einem scharfen Blick schauen sie hin. Auch dort, wo es weh tut.

Mit ihrer Tour bieten Nora Zukker und Luca Little ihren Zuhörern Einblicke in ihren Schaffensprozess, So charmant haben Sie Melancholie noch nie erlebt.

Nora Zukker
hat sich in der Schweiz einen Namen gemacht durch ihre unkonventionellen Lesungsabende. In ihren Geschichten ringen die Figuren mit der Komplexität heutiger Beziehungen. Stellen sich der Herausforderung, sich selber und andere glücklich zu machen. Nora Zukker beschreibt einem Seziermesser ähnlich, was sie beobachtet. Ihre Sprache ist gefärbt von Ironie und gleichzeitiger Ernsthaftigkeit, was zum Unterhaltungswert beiträgt. 2009 und 2010 gewann sie die Teilnahme am Schreibwettbewerb «Textstatt Aargau» des Literaturhauses Lenzburg. Im August 2012 besuchte sie den Schreibkurs am Schreibwerk Berlin.

Luca Little
überzeugt mit seiner unverkennbaren Stimme, die eingängig, authentisch und leidenschaftlich ist. In seinen Texten beschreibt er alltägliche Dinge, die seine Zuhörer/Innen nur zu gut kennen. Die Kunst von Littles Texten liegt darin, dass man über das Alltägliche zu staunen beginnt und sich von der Vielschichtigkeit seiner Musik auf eine Reise einladen lässt, die durchdringend und träumerisch zu gleich ist. Luca Little wurde vom Schweizer Radio DRS3 zum Best Talent Oktober 2012 gekürt und für einen Swiss Music Award nominiert. Sein aktuelles Album „LOCOMOTION“ ist in den Schweizer Albumcharts auf Platz 72 eingestiegen.

 

Eintritt frei

Bar geöffnet | Lesung ab 21 Uhr


ORiAdmin



X