PUR

2014_04_12 Ausstellung PUR

AUSSTELLUNG MIT VERNISSAGE

12. April 2014 bis 10. Mai 2014

aktuelle AUSSTELLUNG | ROBERT PAUL KOTHE

„PUR – STAND DER DINGE“

Rein, echt, unverfälscht – mit der Serie „Pur“ schlägt der Fotograf Robert Paul Kothe, der sonst für Porträt und Fashion-Fotografien bekannt ist, neue Wege ein. Am 12.04.2014 wird die Serie zum ersten Mal im ORi gezeigt und wir laden Sie herzlich ab 20 Uhr zur Vernissage ein.
Am Abend der Vernissage besteht außerdem die Möglichkeit sich selbst kostenlos vom Künstler porträtieren zu lassen.

PUR

„Pur – Stand der Dinge“ porträtiert den Menschen als Individuum, losgelöst von gesellschaftlichen Kontexten. Bloße Haut, hervorgehoben durch weißes Licht und einen feinen Ölfilm, lenken den Blick auf das Wesentliche, das Individuum. Die Einzelporträts zeugen von Intimität aber auch von einer inneren Stärke der Protagonisten: Verlegenes Lächeln, feste Blicke.

Der Fotograf legte das Alter der Personen zwischen 18 und 33 Jahren fest – eine für den Künstler bedeutsame Lebensphase. In einem Alter, in dem der Mensch bereits seine Entwicklung vom Kind zum Jugendlichen und Erwachsenen vollzogen hat, von der Unmündigkeit zur Selbstbestimmtheit, spielt die Gestaltung des eigenen Lebens eine wichtige Rolle. Die Zukunft und ihre Gestaltung schweben über den Köpfen dieser Generation.

Kothes Porträts beleuchten sowohl Vergangenheit als auch Zukunft der Porträtierten. Der Betrachter ist eingeladen Fragen zu stellen: Was hat dieser Mensch erlebt? Woher stammt die Narbe? Was denkt und fühlt er? Welche Träume hat er? In den Fotografien können die Betrachter dabei nicht nur Antworten über die dargestellten Personen finden, sondern auch über sich selbst.
Die Selbstwahrnehmung spielte in der Serie von Anfang an eine große Rolle. Als die Idee zur Fotoserie 2012 auf Facebook vorgestellt wurde, fand diese großen Zuspruch. Eine große Zahl an Interessierten stellten sich dem Fotografen zur Verfügung, um vor der Kamera mehr über sich selbst zu erfahren. Die rund 40 Einzelaufnahmen präsentiert der Fotograf nun erstmals im ORi Berlin.

Robert Paul Kothe ist Fotograf und Herausgeber des Online Magazins „theCORNER“ (the CORNER magazine). Trotz seiner abgebrochenen Ausbildung an einer Fotodesign Schule haben es die Bilder des Künstlers in Magazine und auf ein Album Cover geschafft. Auch einige namhafte Schauspieler fanden schon den Weg vor Kothes Kamera. Bevor Kothe mit dem Fotografieren begann, zeichnete er, was sich in der Sichtweise des Fotografen bemerkbar macht. Über sich selbst sagt Robert Paul Kothe: „Ich bin geprägt von Künstlern der Vergangenheit, der Gegenwart und eigenen Erfahrungen. Dies hilft mir, mich in der Fotografie zu reflektieren, um mich als Künstler weiterzuentwickeln.“
POSTS

Vernissage Zeitplan:
20 Uhr – Eröffnung
21 Uhr – Alice Phoebe Lou live
http://soundcloud.com/alicephoebelou
Ab ca. 21.45 – DJ Set – Color My Night With The Chaos Of Trouble
www.facebook.com/colormynight
Ab ca. 22 Uhr besteht außerdem die Möglichkeit sich selbst kostenlos vom Künstler porträtieren zu lassen.

Vernissage am Samstag, den 12. April 2014 | ab 20 Uhr

Ausstellung im ORi vom 12. April bis 10. Mai 2014


ORiAdmin



X