Das Gravide Hopfensyndrom, 23.3.

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" text_align="left"][vc_column][vc_separator type="normal" border_style=""][vc_column_text]Das gravide Hopfensyndrom: Ein bunter Abend mit Geschichten über Schwangerschaft, das Biertrinken, Identitätsprobleme, die heilsame Wirkung von Anisschnaps, Märchen, gondelartigen Hochständen im Wald und über Männer, die Puppen lieber mögen als Frauen Mit: Erik Wunderlich, Fabian Herrmann, Stefanie Leistner,...

Enno Stahl, Spätkirmes

Enno Stahl, Spätkirmes (Buchvorstellung mit Gespräch) Im kleinen rheinischen Städtchen Kirchweiler feiert der örtliche Bürgerschützenverein sein 175-jähriges Jubiläum. Daher hat die Gemeinde eine zweitägige „Spätkirmes“ organisiert. Hannes Tannert und seine Frau Meta wohnen seit kurzer Zeit hier. Er ist Juniorprofessor in einem befristeten Anstellungsverhältnis, Meta ist seit...

Anneke Lubkowitz, Falling through the map (Sukultur) Freitag, 9.3.2018 21 Uhr

Die monatliche Lesereihe der Automatendichtung von Sukultur im ORi Diese Woche zu Gast: Anneke Lubkowitz »Kann das minuziöse Gehen durch die Stadt sichtbar machen, was man sonst nicht sieht ?« Anneke Lubkowitz’ Essay ist Protokoll und Ergebnis eines Streifzugs durch Berlin: Pankow, Wedding, Moabit. Das ziellose Umherschweifen eröffnet...

Ausatmen So. 11. März 2018 20.30 Uhr

Ausatmen Über absurde Todesfälle, wie wir der Lächerlichkeit anheimfallen können, über Fremdheitsgefühle in Deutschland und die Sehnsucht nach dem passenden Du Zwei Neuveröffentlichungen aus Berlin (Quiqueg-Verlag) Lesung mit Diskussion Frank Behnke: Natürliche Auslese Zehn Geschichten über absurde Todesfälle, die weltweit in Boulevardblättern zu lesen waren, und die so Verstorbenen pointiert...

„Gärtner mögen Margeriten am liebsten..“ Sa 24.2.2018 20 Uhr

„Gärtner mögen Margeriten am liebsten unter allen Blumen.“ Lesung und Gespräch: Das Margeritenkloster von Lucero Alanís (Ripperger & Kremers 1017) mit Christiane Quandt (Übersetzerin ins Deutsche) Elena von Ohlen (Moderatorin) Margarita ist eine starke und fragile Figur zugleich, die sich trotz traumatischer Erlebnisse ihre Welt auf ganz...

Christian Wöllecke, Der Durchbruch, Fr. 9. Feb 2018 21 Uhr

Automatendichtung. Sukultur. Die monatliche Lesereihe jeden zweiten Freitag im ORi. Zur Erzählung:  Hubert Koschottka hat sich im Rentenalter mit vielem abgefunden und weitgehend arrangiert. Fernsehen, Gürkchen, Brote, Nüsse; Erinnerungen, Wehmut, Weltschmerz – so ziehen die Tage immer gleich dahin. Eigentlich könnte es immer so weitergehen, aber...

„Tag und Nacht“ Am Erker Nr. 74 Do 15.2.2018 20 Uhr

Vorstrellung der neuen Ausgabe Nr. 74 "Tag und Nacht" Was treibt uns um, wenn es uns in die Nacht treibt? Was dräut am nächsten Morgen, wie durchrauschen oder durchleiden wir die Nacht, wie ertragen wir das Morgenlicht, das zum Fenster hereinblinzelt? Was flüstert uns die Mitternacht?...

Steppenlandschaften, Löwenmäulchen und Muschelaugen Fr 2.2.2017 20 Uhr

STEPPENLANDSCHAFTEN, LÖWENMÄULCHEN UND MUSCHELAUGEN Vier LyrikerInnen stellen neue Texte vor Lara Rüter Muschelaugen, Theorien übers Einschlafen, über Fallwild, Gedanken über das, was schwimmt, Love-Poems, Lara Rüters Gedichte sind farbig, schwebend, suchen Wurzelhaftes, sind vielseitig, sie scheuen die provokante Nähe zu Trash und Kitsch nicht, aber man merkt schnell,...

MOVE #RegardingIran Fr 19.01.2018 – 28.02.2018

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" text_align="left"][vc_column][vc_column_text] MOVE #RegardingIran - Eine Gruppenausstellung mit Künstler*innen aus Iran und der iranischen Diaspora als interdisziplinärer Dialog der Kunst und Kultur. Ein Kultur- und Ausstellungsprojekt des ORi Berlin in Kooperation mit Studio Tehran94. Zeitraum: 19.01.-28.02.2018 Eröffnung: Freitag, den 19.01.2018, 19:00 Uhr   Die kommende Ausstellung im...