• Traces of Dissolution // Spuren des Auflösens

    Ausstellung 04. Feb. – 24. Feb.Opening 04. Feb. 19:00 Artist Talk 19. Feb. 19:00 [English below] Chung Ka Chuns Malerei-Assemblagen verhandeln Fragen von Entfremdung und Rekontextualisierung, von Vergänglichkeit und Erinnerung. Sie bewegen sich auf der Schwelle zwischen abstrakter und konkreter Kunst, sowie zwischen Fotorealismus und dadaistischem Nihilismus. Baustellen, verlassene Gebäude und herrenlose Ansammlungen von Gegenständen gelten als Markenzeichen Berlins, die…

  • Ausstellung / Berlinale Pockets Lab

    Freitag, 20.01., ab 19.00 Uhr ist die Berlinale Pockets Ausstellung geöffnet! Inklusive „Berlinale Pockets Lab“ Außerdem rufen wir das „Berlinale Pockets Lab“ ins Leben: Das Lab vereint Festivalbesucher*innen, Filmfreund*innen und alle, die Lust auf ein Film-Projekt haben. Keiner weiß, was draus wird. Wir stellen ein Sujet zur Verfügung, die Vorbereitungen laufen während des Ausstellungszeitraums und das fertige Projekt wird zur…

  • Exhibition – Berlinale Pockets

    [vc_row][vc_column][vc_column_text]Im Januar lädt das ORi zur einem besonderen Programm ein: Die von Mitarbeiter*innen am Akkreditierungsschalter der Berlinale und Mitgliedern des ORi-Kollektivs entwickelte Ausstellung „Berlinale Pockets. Please have a look…“ widmet sich in gleich mehreren Veranstaltungen dem größten Berliner Filmfestival und schafft eine Plattform für Gespräche und Diskussionen über die Berlinale und andere Festivalwelten. Zentraler Bestandteil der Ausstellung sind Fotokopien, die…

  • Einen Raum betreten // To Enter a Room

    Exhibition 03. Dez. – 06. Jan. Opening 03. Dez. 19:00 Artist Talk 13. Dez. 19:00 Öffnungszeiten: Do, Fr ,Sa ab 20 Uhr bis open end [English below] Konzeptkunst hat den schlechten Ruf, in sterilen Räumen mit greller Beleuchtung zuhause zu sein. Dort schwebt sie im scheinbar luftleeren Raum, unbeeinflusst vom Betrachter und der Außenwelt. Das unterschwellige Versprechen des Ausstellens im…

  • Das unsichtbare Zimmer

    Samstag, 10.September 2016 /Vernissage       Das unsichtbare Zimmer // The Invisible Room Fotografien von Claudia Bühler, Kathrin Leisch und Merve Terzi 10. Sept. – 01. Okt. Vernissage am 10. September 19 Uhr Öffnungszeiten: Do, Fr ,Sa ab 20 Uhr bis open end So ab 19 Uhr bis open end [English below] Im Vorfeld zur Berlin Art Week eröffnet…

  • „The Human Factor“ | Rebecca Brodskis and Sophia Hirsch

    03. – 17.06.2016 im ORi ORi warmly invites you to the exhibition „The Human Factor“ presenting paintings by Rebecca Brodskis and Sophia Hirsch. Vernissage: Friday 3rd of June from 8 pmExhibition: 4th of June – 18th of JuneOpen Thursday ‚till Sunday from 8 p.m. and by appointment —- english below —– Die Ausstellung „The Human Factor“ präsentiert Malereien der Künstlerinnen…

  • 2014_07_19 SEMANTIC SHIFT PARLOR

    AKTUELLE  AUSSTELLUNG  19. Juli  bis 09. August 2014 BP SCHUETT – „SEMANTIC SHIFT PARLOR„ Semantic Shift Parlor ist eine gute Stube auf zwei Levels. Geta Sandals / Serving Trays, Floorplan Harness, Semantic Shift Parcour. Ich mache und filme meine Objekte schlussendlich, um ihnen irgendwann ihre eigene, zusammenhängende Welt zu schaffen. Für diese Welt, mit ihrer eigenen Atmosphäre, arbeite ich hart. Ich…

  • 2015_05_16 finissage mangle

    FINISSAGE Samstag, 16. Mai 2015 | 20.00 Uhr MANGLE – ERZÄHLUNG ZUM KONFLIKT IN KOLUMBIEN more information: www.proyecto-mangle.com FINISSAGE | MANGLE – Erzählung zum Konflikt in Kolumbien Der kolumbianische interne bewaffnete Konflikt geht auf die 1960er Jahrezurück und dauert bis heute an. Vier Kolumbianer, die in Berlin leben,interpretieren den Einfluss des Konflikts und versuchen es rational, ästhetischund emotional zu verstehen.…

  • 2014_12_6 Ausstellung

    AKTUELLE AUSSTELLUNG 6. bis 21. Dezember 2014  FACES OF UKRAINE – Ein Social-Media-Projekt Faces of Ukraine: Dahinter stehen zwei junge Menschen, die von Berlin aus in die Ukraine gefahren sind, nach Kiew, Lemberg, Odessa, Mariupol, Donezk, auf die Halbinsel Krim und an weitere Orte. Die Journalistin Alisa Bauchina und der Filmemacher Simon Erhardt haben über drei Monate lang das Land…