Constant Loop // Sun-Ju Kim

Constant Loop // Sun-Ju Kim
Vernissage 07.April ab 20 Uhr
Ausstellung 07.04-05.05

Sun-Ju Kim ist eine südkoranische Malerin die früher ihrem Vater nacheifern wollte und ein Studium in der Molekular Biologie begann. Bevor sie bemerkte, das sie das Studium nicht gänzlich ausfüllte, weshalb es Kim nach Rom zum Malerei-Studium in die Accademia belle Arti die Roma verschlug.

Viele Ihrer Erinnerungen beginnen in Rom – der Stadt, in der Vergangenheit Zukunft ist. Dort spürte Kim immer wiederkehrenden Figurativen Formen die über die Zeit hinweg existieren.

Die Ausstellung von Sun-Ju Kim im ORi besteht aus 3 Arbeiten die einen Abschnitt in Kim leben präsentieren der Sie über die Jugend bis hin zum erwachsenen Alter geprägt und reifen lassen hat.

In „Cammino“ verarbeitet sie die Kindheits- und Jungend-Träume von leeren horizontalen Räumen in denen sie von unbekannten Menschen ohne Grund gejagt wurde, in dem sie diese füllt. Sie wiederholte und wiederholte diesen Vorgang, um zu sehen was am Ende dabei herauskommt. Es war ein Experiment und eine Entwicklung.

In „Mondtaucher“ erarbeitete sich Kim eine Art Kornkreiszeichensystem aus protoplasmatischen Formen, also runde und Halbrunde Formen. Diese Fremdartig wirkenden Zeichen tauchen aus ihren Gedanken auf und nehmen die Verschiedenen Formen an.

In „Recurring“ tauchen wie der Name es schon verrät Formen aus vorangegangenen Arbeiten und Gedanken auf, diesmal erblühen sie allerdings in einem Schwall von Farben. Man könnte glatt meinen existierende Orte und Wesen in den Bildern zu sehen.

Sun-Ju Kim
http://sunjukim.weebly.com/

ORiAdmin



X