Einen Raum betreten // To Enter a Room

Exhibition 03. Dez. – 06. Jan.
Opening 03. Dez. 19:00
Artist Talk 13. Dez. 19:00

Öffnungszeiten:
Do, Fr ,Sa ab 20 Uhr bis open end

[English below]

Konzeptkunst hat den schlechten Ruf, in sterilen Räumen mit greller Beleuchtung zuhause zu sein. Dort schwebt sie im scheinbar luftleeren Raum, unbeeinflusst vom Betrachter und der Außenwelt. Das unterschwellige Versprechen des Ausstellens im White Cube ist die Destillation reiner Kunst und deren Konservierung aus keinem anderen Grund als um ihrer selbst willen.
Mit der Ausstellung „Einen Raum betreten // To Enter a Space“ wagt das ORi Neukölln den Dialog mit diesem schroffen Zweig der bildenden Kunst. Die Künstlerin Jelena Fuzinato analysiert die Mechanismen des Ausstellens und die Autonomie des Objekts mit sezierender Genauigkeit.
Fuzinato präsentiert die Figurengruppe „Collection“ aus dem Jahr 2015, die sich mit dem Ausstellungsobjekt als Träger von Erzählungen beschäftigt. Für diese Arbeit hat die Künstlerin Exponate aus öffentlichen Museen aus Kartonage nachgebildet. Sie betonen die Kontextualität von Kunst, die je nach Ort und Art ihres Ausstellens andere Bedeutungsinhalte generiert. Diesen Figuren stellt die Künstlerin eine Installation aus Papier gegenüber, die in der Auseinandersetzung mit den Räumlichkeiten vor Ort entstehen wird. Ziel ist es, dem Besucher seine Rolle als Mitautor des Kunstwerkes zu vermitteln und den luftleeren Raum als Konstrukt zu entlarven.
Beide Werke machen das Format Ausstellung als Ort der strukturellen Gewalt erfahrbar und reflektieren den institutionskritischen Ansatz der Künstlerin. Jelena Fuzinato kritisiert die Institutionen Museum und Archiv als Monopolisten des kulturellen Erbes. Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Frage nach der Mittelbarkeit der authentischen Bedeutung eines Objektes.

Die Ausstellung wird begleitet von einem Artist Talk am 13. Dezember um 19 Uhr.

http://jelenafuzinato.com/
http://www.ori-berlin.de/index.php/de/

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

An installation by Jelena Fuzinato

Exhibition 3rd Dez. – 6th Jan.
Opening 3rd Dez. 7:00 pm
Artist Talk 13th Dez. 7:00 pm

Opening Hours:
Thu, Fr, Sat from 8 pm until open end

Conceptual art has a bad reputation of being at home in sterile cubes with bright lighting. It seems to be floating in a vacuum, unaffected by the viewer and the outside world. The subliminal promise of this way of exhibiting is the distillation of pure art and its conservation for no other reason than for its own sake.
With the exhibition „To Enter a Space // Einen Raum betreten“, ORi Neukölln dares to open a dialogue with this rugged branch of the fine arts. The artist Jelena Fuzinato analyzes the mechanisms of exhibiting and the autonomy of the object with dissecting precision.
Fuzinato presents the sculptural group „Collection“ from the year 2015, which deals with the object as a bearer of narrative. For this work, the artist has reproduced paperboard models of exhibits from public museums. They emphasize the contextuality of art, that generates different meanings depending on the location and type of its display. The artist accompanies these figures by a paper installation, which will be set up in engagement with the exhibition space on-site. The aim is to make the visitors inherent role as co-author of the piece tangible as well as to expose a showrooms vacuum to be a mere construct.
Both of her works render visible the structural violence of the practice of exhibiting and reflect the artist’s critical approach. Jelena Fuzinato criticizes the museum and the archive for being institutions that monopolize cultural heritage. She focuses on the question of the potential mediability of an objects authentic meaning.

The exhibition is accompanied by an artist talk on the 13th of December at 7 pm.

http://jelenafuzinato.com/
http://www.ori-berlin.de/index.php/de/

ORiAdmin



X