FATAL (21./22.02.2020)

Das interdisziplinäre Kunst-Kollektiv AWKWARD arbeitet mit Installationen, die Fotomaterial, 3D-Renderings, Readymades und Skulptur vereinen. Durch den gemeinsamen kreativen Prozess und die notwendige Interaktion der Betrachter*innen stellen sich die Fragen: Was macht Kunst mit uns? Inwieweit können wir Teil eines Kunstwerks sein? Die Kunstwerke sollen durch die Kreation von optischen Täuschungen den Raum und die Wahrnehmung der Betrachter*innen beeinflussen und dadurch die Wahrheit der individuellen Raum-Zeit-Erfahrung hinterfragen. Wenn Kunst unseren Blickwinkel verändern kann, kann dieser Blickwinkel auch unseren Alltag verändern? Und inwieweit sollten wir unsere alltägliche Wahrnehmung anzweifeln? Wir laden ein zur Vernissage der ersten Ausstellung FATAL im ORi am 21.02.