Vorschau

Texte

Textwerkstatt

Rückschau

Junge Literatur aus Berlin, Romanlesungen, Lyrik, Themenabende, Präsentation von Literaturzeitschriften wie Metamorphosen, Sachen mit Wörtern, Mosaik und Drecksack, die allmonatliche Lesereihe von Sukultur, die alljährliche „Litera-Tour“ der Neuköllner Buchhandlungen und Poet’s Corner machen das Programm abwechslungsreich und interessant. Abgerundet wird das Angebot mit einer an jedem zweiten Mittwoch stattfindenden Textwerkstatt, in der eigene Texte besprochen werden können.

Nachfragen und Nachrichten an: lesebuehne@ori-berlin.de

Das erste Interview mit einer Autor*in der Lesebühne: Patricia Hempel im Gespräch über ihren Roman ‚Metrofolklore‘

Ulli Hannemann und Sarah Schmidt 16. Nov. 20 Uhr

Ulli Hannemann und Sarah Schmidt zu Gast bei: Read on my dear Damals, als durch Neukölln noch nichts als eisige Polarwinde um die Ecken heulten, die Weserstraße verlassen dalag wie Brad Pitt nach der dritten Flasche Southern Comfort, der Quadratkilometer Wohnfläche monatlich weniger kostete als…

Fr 26. Okt. 20 Uhr Ein fauler Gott

Ein fauler Gott, ein Montagsbuddha und Esskastanien in Istanbul Lesung mit diskussion   Stephan Lohse: Ein fauler Gott (Suhrkamp 2018) Voller Empathie und mit anrührender Komik erzählt Stephan Lohse in seinem Debütroman vom Aufwachsen Anfang der Siebzigerjahre, von Teenagernöten und dem Trost der Freundschaft. Vor…

Schreiben gegen die Norm(en)? 1. 12. 20 Uhr

Schreiben gegen die Norm(en)? – Lesung und Gespräch mit Anna Hetzer, Anja Kümmel, Kevin Junk und Donat Blum Das Offene, Nichtfestgelegte, Experimentelle, Queere als poetologische Prinzipien des Schreibens zu begreifen, folgt einer bestimmten Art des Denkens. Es zeigt sich literaturhistorisch vor allem am Mut der…

„Zerschlagen“ 29. 11. 18 20 Uhr

Buchvorstellung Anthologie „Zerschlagen“ Der VHV-Verlag für Literatur und Kultur stellt seine erste Anthologie zum Thema „Zerschlagen“ vor, die 12 Texte von 12 AutorInnen versammelt: Peter Barden, Hanna Bertini, Anne Büttner, Jonas-Philipp Dallmann, Jan Fischer, Maik Gerecke, Holger Heiland, Julia Hoch, Kerstin Meixner, Frank Neye, Ekaterina…

Textwerkstatt, Mi 31. Okt. 2018 20 Uhr

Wir diskutieren über neu entstehende Arbeiten von Autoren.

Gerhard Rekel, Der Gott des Geldes Do. 20. Sept. 18 20 Uhr

Gerhard Rekel, Der Gott des Geldes (Buchpremiere, Wortreich) Finja Wrocklage (Schauspielerin, Dozentin, Autorin) und Gerhard Rekel werden in einer launigen Doppelconférence den Thriller „Der Gott des Geldes“ vorstellen. Weil es um Mammon geht, ist der Eintritt natürlich frei. Der Buchinhalt: Saskia Rokovic sucht verzweifelt ihren…

Angela Lehner, Der Bär (Automatendichtung), Fr. 14. Sept. 2018 20 Uhr

Nach viermonatiger Pause gibt es endlich wieder eine Ausgabe der Automatendichtung (SUKULTUR).

Cafè Décroissance Do 30. Aug. 20 Uhr

Cafè Décroissance - Diskussionsrunde "Rechte Wachstumskritik ist nicht unser Degroth!" Deutschland rückt nach rechts - und wachstumskritische Fragen gleich mit? Einerseits ist die Krise der kapitalistischen Steigerungslogik eine Ursache für das Erstarken rechtspopulistischer Meinungen. Die planetaren Grenzen werden gesprengt, während vom Wirtschaftswachstum längst nicht alle...

Wiederkehr des Weltgeistes Hacks-Revue II Fr. 17. Aug. 18 20 Uhr

Nach dem ersten durchschlagenden Erfolg mit Auszügen aus „Prexaspes“, „Adam und Eva“, „Dinge in Buta“, „Marxistische Hinsichten“, „Die Sonne“ und natürlich „Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn Herrn von Goethe“ lautet das Motto dieses Mal: Weniger unvorbereitet aber nicht minder unterhaltsam und…

Our Bodies are not your Battlefield, 3. August 2018 20 Uhr

Im Rahmen der Aktionswoche Women against Feminicide & Sexual Violence – initiiert durch ‚Internationale 8. März Bündnis‘. Vom 3. bis 14. August wird in Berlin die ACTION WEEK – Women Unite Against Feminicide und Versklavung & Sexual Violence – Gegen alle sexistische Gewalt, Feminizid und…

Porzellanhunde, geheimnisvolle Mütter, Lebensträume, Fr., 20.Juli, 20 Uhr

„Porzellanhunde, geheimnisvolle Mütter, Lebensträume – der polyphone Bübül Verlag Berlin stellt sich vor“ Vor zwei Jahren gründete die Schriftstellerin Tanja Langer („Der Tag ist hell, ich schreibe dir“, „Der Maler Munch“ u.a.) den Bübül Verlag Berlin: Bücher in kleiner Auflage, in denen Kunst und Literatur…

Poetik des Verschwindens Do. 5. 7. 18 20.00 Uhr

Lesung und Gespräch von und mit Daniel Falb Martina Hefter Hendrik Jackson Moderation: Tom Bresemann 2018 gibt es den Verlag Kookbooks seit fünfzehn Jahren. Ein guter Grund für die drei Kookbooks-Autoren Daniel Falb, Martina Hefter und Hendrik Jackson, zu einem gemeinsamen Lesungs- und Gesprächsabend zusammen…

Mäandernde Lieblinge Sa. 30.6. 20.00 Uhr

Ein Abend über das Mäandern. Lesung mit Tabea Xenia Magyar Jhajha Busard und Frieda Paris Tabea Xenia Magyar lebt und arbeitet als Choreographin, Performerin und Lyrikerin in Berlin und der Schweiz. Sie wurde 1988 in Zürich geboren, wo sie Philosophie, Politikwissenschaft und Französisch studierte. Tabea…

Textwerkstatt 27. 6. 2018 20 Uhr

Wir diskutieren neu entstehende Arbeiten junger Autoren.

48h Neukölln: Collagierte Echtheiten 23. 6. 19.30 Uhr

Lesung zum Festivalthema von „48h Neukölln“ Mit Anja Kümmel, Hannes Bajohr, Volker Kaminski, Elisabeth Hager, Johann Wiede, Mareen Bruns und Frank Behnke. Anja Kümmel: V oder die vierte Wand (Hablizel, 2016) Anja Kümmels Roman „V oder die vierte Wand“ ist ein Zukunftsroman, der eigentlich keiner…

Die Epilog Sa 16.6., 20 Uhr

Epilog ♥ "Die Epilog ist eine monothematische Zeitschrift zur Gegenwartskultur. Wir machen konkret, was in alltäglichen Phänomenen steckt - sozial- und kulturwissenschaftlich informiert, no highbrow, einmal im Jahr." Wasserglas: Nach Musicals, Kochshows und Selbstverirrelevanzierungserfahrungen geht Die Epilog ausnahmsweise in einer kleinen Lesung in die Neuköllner...

LiteraTour NKL: Thorsten Palzhoff Fr. 8.6. 20.30 Uhr

Im Osten neu geboren Thorsten Palzhoff: Nebentage (Fischer 2018) Buchvorstellung mit Gespräch Moderation:  Dieter Stolz In Thorsten Palzhoffs Debütroman 'Nebentage' wechselt ein junger Westdeutscher 1990 in Leipzig seine Identität. Den äußeren Rahmen der Handlung bilden drei Wochen Haft in einem rumänischen Gefängnis. Dahinein ist ein...

LiteraTour NKL: Veränderung unserer Sinne 9.6. 20.30 Uhr

Veränderung unserer Sinne Im Rahmen der Litera-Tour 2018 Mit Sibylla Vričić Hausmann, Mariola Gryb, Eva Brunner und Alexandru Bulucz Sibylla Vričić Hausmann: 3 Falter Sibylla Vričić Hausmann legt mit 3 FALTER ein kompositorisch ausgefeiltes Debüt vor, das sich souverän wechselnder Darstellungsformen bedient und dabei selbst...

LiteraTour NKL: Das Narr 8.6.18 19 Uhr

DAS NARR Im Rahmen der Litera-Tour 2018 Narr – das narrativistische Literaturmagazin aus der Schweiz. Es steht für junge, frische Texte. Seit 2011 publiziert es Stimmen, die anderswo noch nicht gehört werden. Drei Mal pro Jahr erscheint das Magazin, davon zwei Mal als reguläre Ausgabe…

LiteraTour NKL: Lars Jongeblod 9.6. 19 Uhr

Lars Jongeblod, Über die Zäune (Raniser Debüt) »Über die Zäune« ist der erste Roman des Neuköllner Autors und Stipendiaten des »Raniser Debüts« Lars Jongeblod. Mit hohem Erzähltempo und Situationskomik erzählt er von der Orientierungslosigkeit der jungen Generation: Willkommen im Leben! Benj wohnt bei seinen Eltern…

Disparates Glänzen, Fr., 18. Mai 2018, 20 Uhr

Disparates Glänzen Lothar Quinkenstein und Marcus Roloff in Gespräch und Texten In der Reihe „Dichtergespräche“ Freitag, 18. Mai 2018 20 Uhr   Disparates Glänzen Lothar Quinkenstein und Marcus Roloff in Gespräch und Texten In der Reihe „Dichtergespräche“ Freitag, 18. Mai 2018 20 Uhr Kann man…

Moritz Gause und Peter Neumann Fr 25.5. 20 Uhr

MORITZ GAUSE UND PETER NEUMANN In der Reihe „Dichtergespräche“ Ein Abend mit der edition AZUR Am 25. Mai 2018 20 Uhr stellen Peter Neumann und Moritz Gause im Ori ihre jüngst in der edition AZUR erschienen Gedichtbände „Areale & Tage“ und „Meditationen hinterm Supermarkt“ vor….

Das pathologische Leiden der Bella Jolie, 19.5., 20 Uhr

Ramona Raabe, Das pathologische Leiden der Bella Jolie (Novelle, Dittrich) Lesung und Vorstellung der Buchillustration. Anschließend Diskussion. Eine moderne Variante des Narziss-Mythos – nicht romantisch und verklärt, sondern zeitgemäß und realistisch. Sie nennt sich ›Bella Jolie‹. Ihr Gesicht ist digital genauestens registriert. Sie fotografiert es,...

Textwerkstatt, Mi., 2. Mai 2018, 20 Uhr

Textforum für Schreibende, die entstehende Arbeiten vorstellen.

Das Gravide Hopfensyndrom, 23.3.

Das gravide Hopfensyndrom: Ein bunter Abend mit Geschichten über Schwangerschaft, das Biertrinken, Identitätsprobleme, die heilsame Wirkung von Anisschnaps, Märchen, gondelartigen Hochständen im Wald und über Männer, die Puppen lieber mögen als Frauen Mit: Erik Wunderlich, Fabian Herrmann, Stefanie Leistner, Anne Brockmann, Michael Wiedorn, Claudia Radlow...

POING, Foto-lyrische Dialoge, Do., 26.4., 20 Uhr

POING ... ist eine vom vauvau-verlag für interaktive lyrik ins Leben gerufene Anthologie-Reihe, die alle zwei Jahre zu unterschiedlichen Themen erscheint. Sie präsentiert Gemeinschaftsarbeiten von Autorentandems, die sich medienübergreifend in Wort und Bild dialogisch begegnen. Dem Verlagskonzept entsprechend bringen dabei alle Beteiligten sowohl Bilder als...

Hengameh Yaghoobifarah (Sukultur, Automatendichtung), Freitag, 13. April 2018, 21 Uhr

Die monatliche Lesereihe von Sukultur im ORi Diesmal zu Gast: Hengameh Yaghoobifarah

Parataxe – Presentation: Salah Yousif & Ekaterina Vassilieva, Sa., 28. April, 20 Uhr

In welchen Sprachen schreibt Berlin? Berliner Autor*innen, die in anderen Sprachen als Deutsch schreiben, lädt PARATAXE regelmäßig und an wechselnden Orten zu Gespräch, Lesung und Übersetzung ein. Am 28. April präsentieren wir Salah Yousif und Ekaterina Vassilieva. * Ekaterina Vassilieva wurde 1974 in St. Petersburg...

Die Nacht der unerhörten Lieder Samstag, 7.4.2018 20 Uhr

Neue Texte von Ines Berwing, Saskia Warzecha, Nora Linnemann, Elke Cremer und Caca Savic. Ines Berwing: oder im abwasser schwimmen (gedichte) Ines Berwings Gedichte entwickeln vielfach Alltagszenerien, die sie neu buchstabieren wollen. „ich kann den weg nicht finden zum haus. meine eltern schlafen im himmelbett,…

Enno Stahl, Spätkirmes

Enno Stahl, Spätkirmes (Buchvorstellung mit Gespräch) Im kleinen rheinischen Städtchen Kirchweiler feiert der örtliche Bürgerschützenverein sein 175-jähriges Jubiläum. Daher hat die Gemeinde eine zweitägige „Spätkirmes“ organisiert. Hannes Tannert und seine Frau Meta wohnen seit kurzer Zeit hier. Er ist Juniorprofessor in einem befristeten Anstellungsverhältnis, Meta…

Veranstaltungsarchiv

Facebook