Das ORi residiert seit September 2007 in den Räumlichkeiten der Neuköllner Friedelstraße. Getragen wird es von dem gemeinnützigen Verein Forum künstlerische Bildmedien e.V.. Ein derzeit etwa zehnköpfiges Kollektiv organisiert dabei den Veranstaltungs- und Barbetrieb und alle weiteren anfallenden Aufgaben rund um den Laden.

Wir arbeiten nicht-kommerziell und die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen ist kostenlos. Unter dem Credo „Raum für Raum“ wollen wir als offener Kultur- und Projektraum Raum und Möglichkeiten für Teilhabe, Auftritte, Vernetzung, Unterstützung oder ein bißchen Selbstverwirklichung bieten, und das möglichst barrierefrei und niedrigschwellig.

 

|| Möglichkeiten des Mitmachens ||

 

Mitarbeit im Veranstaltungs- und Barkollektiv

Als kollektiv organisierter Raum freuen wir uns immer über neuen Zuwachs, über neue Menschen, Impulse und Ideen. Ihr habt Lust im ORi mitzuwirken, zu organisieren, zu gestalten, Tresenschichten zu machen, Veranstaltungen und Projekte zu verwirklichen? Unsere blaugetünchten Wände bieten da kaum Grenzen.

 

Anfragen als KünstlerIn oder VeranstalterIn

Ihr wollt eure eigene Kunst für eine Ausstellung, Lesung oder Performance an die Wände und auf die Bühne des ORis bringen? Ihr wollt eine Veranstaltung oder Veranstaltungsreihe zu einem bestimmten Thema stattfinden lassen oder am besten gleich selbst durchführen? Ob Filme, Theater, Kleinkunst, Ausstellungen, Installationen, Musik (nicht zu basslastige leider nur) undundund – schreibt uns eure Anfrage per eMail an info@ori-berlin.deinfo@ori-berlin.de.

Wir besprechen das dann im Plenum und geben euch schnellstmöglich Rückmeldung. Zum Vorfühlen oder Nachfragen wendet euch auch gerne an die Tresenkraft während der Öffnungszeiten.

 

Regelmäßige Raumnutzung

Bisher haben wir gute Erfahrungen mit vertrauten externen MitstreiterInnen gemacht, die sich alle ein oder zwei Monate für einen Barabend verantwortlich fühlen. Beispielsweise bespielen immer am letzten Dienstag im Monat Die Brutusmörder unsere Lesebühne und alle zwei Monate machen die Frauen von Taverna Surplus ihren beliebten Cocktailabend mitsamt jeweiligen Kunstschmankerl.

 

Vernetzung

Über Vernetzung und Austausch mit anderen Projekten, Organisationen und Einzelpersonen freuen wir uns stets. Vielleicht wird da was draus…

 

|| Möglichkeiten der Raumnutzung ||

– kostenfrei für inhaltliche, kulturelle und politische Veranstaltungen nach Absprache

– geringe Raummiete, z.B. für Geburtstagsfeiern (keine geschlossenen Gesellschaften)

– Fotoshootings, Filmdrehs, gewerbliche Nutzung

 

|| Möglichkeiten der (finanziellen) Unterstützung ||

– Spenden mit Spendenquittung (einmalig oder regelmäßig)

– Fördermitgliedschaften

– vorbeikommen, Getränke zu sich nehmen, mitmachen!

 

Kontakt:

alle Nach- und Anfragen bitte möglichst detailliert an info@ori-berlin.deinfo@ori-berlin.de – wir besprechen diese dann zeitnah beim Plenum

X