Manuel Karasek und Hensli Rahn Solórzano, Heimat Venezuela, Freitag, 3. November 2017, 20 Uhr

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" text_align="left"][vc_column][vc_column_text]Immer mehr Menschen verlassen ihr Land auf der Flucht vor Hunger, Gewalt und Korruption. Wo liegt Venezuela? Zwei junge venezuelische Dichter, Manuel Karasek und der in Deutschland lebende Hensli Rahn Solórzano, stellen ihre Texte vor und versuchen im Gespräch eine...

0
0
X