9. November 2017 Tom Schulz, Björn Kuhligk, Rheinfahrt Fr 1. Dezember 2017 20 Uhr

Björn Kuhligk und Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss, seine Menschen, seine Geschichten (Hanser, 2017) m Frühsommer 2016 haben Tom Schulz und Björn Kuhligk auf einem Schiff den Rhein bereist, seine Landschaften, Städte und Menschen erkundet: Von Düsseldorf, Köln und dem Siebengebirge bis nach Basel. Vorbei an...

2. November 2017 Und schlägt [ ] einmal zusammen was / Um zu sehen wie es innen sei / 23. November 2017, 20 Uhr

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" text_align="left"][vc_column][vc_column_text]Zwei junge Autorinnen, zwei Romanprojekte und in beiden eine Hauptfigur, die durch ihre enigmatische Präsenz zur Faszination zwingt. Das namenlose, entkörperte Ich in Ally Kleins „Carter“ wird immer wieder von rätselhaften somatischen Anfällen heimgesucht und redet, schnauft, keucht sich in die...

5. Oktober 2017 1917 – Anfang und Ende des Kommunismus? Samstag 14.10.2017 20 Uhr

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" text_align="left"][vc_column][vc_column_text]1917 - Anfang und Ende des Kommunismus? Daniel Kulla im Gespräch Kommunismus als Schlagwort der allgemeinen Emanzipation – durch Überwindung der Klassengesellschaft und die Herstellung eines gleichen Zugangs zum gesellschaftlichen Reichtum – datiert schon zurück ins 19. Jahrhundert. Die kommunistischen Parteien...

5. Oktober 2017 Manuel Karasek und Hensli Rahn Solórzano, Heimat Venezuela, Freitag, 3. November 2017, 20 Uhr

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" text_align="left"][vc_column][vc_column_text]Immer mehr Menschen verlassen ihr Land auf der Flucht vor Hunger, Gewalt und Korruption. Wo liegt Venezuela? Zwei junge venezuelische Dichter, Manuel Karasek und der in Deutschland lebende Hensli Rahn Solórzano, stellen ihre Texte vor und versuchen im Gespräch eine...

5. Oktober 2017 Metrofolklore, Freitag 20. Oktober 2017 20 Uhr

Junge Romane aus Berlin. Zur Begrüßung gibt es eigens kreierte Archäococktails. Patricia Hempel: Metrofolklore Eine lesbische Archäologiestudentin hat es in Sachen Partnerwahl nicht leicht. Doch Ausnahmen bestätigen die Regel, und die wahre Königin begegnet in der Uni zwischen exhumierten Gebeinen und verstaubten Büchern. Das Objekt der Begierde heißt...

X